Dienstag, 6. Januar 2015

Kleiner Weihnachtsrückblick und viele Schneeflöckchen zum sticken ;-)

Da ich in der Weihnachtszeit hier keinen einzigen Post hinterlassen habe, möchte ich nch kurz zurück blicken und euch dabei mitnehmen.


Unsere Weihnachtszeit begann wie jedes Jahr mit dem alljährlichen Missionsbasar, bei dem ich dieses mal einige Taschen und Mützen genäht hatte. Leider wurde zu wenig Werbung gemacht, so dass dieser Basar dieses Jahr nicht sehr erfolgreich war, aber trotzalldem machen wir dieses Jahr weiter, in der Hoffnun es wird dieses Jahr wieder besser. Außerdem sind natürlich trotzdem ein paar Euros zusammengekommen, nur eben nicht so viel wie sonst ...




Dieser Basar ist mittlerweile ein richtiges Familienevent, alle machen etwas für den Basar, meine Schwestern haben genäht und gebastelt. Meine Schwägerin hat immer den begehrtesten Stand mit selbstgemachtem Schmuck und meine Mutter kreiert wundervolle Kränze für die Weihnachtszeit.

Danach durften wir uns das Weihnachtsstück unsere Kleinen in der Schule anschauen, sie spielte einen Zwerg und sah einfach nur zum knutschen süß aus.

Ich muss mir unbedingt den Schnitt der Mütze besorgen, die war wirklich der Hit....
Hier schmückt sie gerade den "hässlichen kleinen " Tannenbaum (ich glaube so oder so ähnlich hieß das Stück)


Nun musste ich mich schon sputen um ein Weihnachtskleid zu nähen, dass als Geschenk unter dem Tannenbaum liegen sollte. Zur Hilfe kam mir dabei mein Weihnachtsgeschenk, eine gebrauchte Brother Innovis 1200 vom Nähpark, die ich gegen meine alte eingetauscht habe...
Ein heimlicher Traum, der schneller wahr wurde, als ich dachte. Die Innovis kann größere Bilder sticken als meine Alte und vor allem kann man den Nähfußdruck einstellen, das störte mich am meisten an meinem alten Schätzchen, da man beispielsweise die Bünndchen nie schön ohne Wellen umnähen konnte.

Hier ist sie, naja ein kleiner Teil von ihr....

Allerdings hat sie mich beim ersten Stickbild, der Elsa aus dem Disneyfilm die Eisprinzessin, fast in den Wahnsinn getrieben, denn die Applikationen verschoben sich immer wieder.

Hier der erste missglüchte Versuch...



Danach musste ich die gesamte Applikation mühsam wieder vom Stoff entfernen, da ich nicht mehr genug Stoff hatte um ein weiteres Vorderteil zuzuschneiden.

Beim zweiten Mal glückte es dann und ich denke entweder ich habe den Rahmen nicht richtig eingehakt oder er stieß irgendwo gegen, denn seitdem hatte ich keine Probleme mehr mit Applikationen.

Die Schneeflockenstickdateien waren Freebies (habe ich unten verlinkt)

Dann durfte das Kleidchen auch schon am Tannenbaum hängen.


Es rief soviel Begeisterung hervor wie ich mir gewünscht habe, die Maus war rundherum glücklich mit meiner Näharbeit und es wurde sofort am Heiligabend angezogen.


Hier hat auch schon der Kleinste die schicke, gegen die gemütliche Hose getauscht ;-)


Und da sie dieses Kleid auch heute trägt verlinke ich zu Fräulein Rohmilch und zum Creadienstag
Schneeflockenfreebies habe ich von diesen Seiten:

http://www.embroiderydesigns.com/productdetails/fesimports/1/hef20041089.aspx
http://4-hobby.com/store/pages.php?pageid=6
http://www.themadwomanoflockestreet.com/snowflakes.php
http://www.embroiderydesigns.com/.../1/snowflakenpe.aspx
http://www.stitchawayapplique.com/.../FREE-Ice-Crown-and...
http://www.embroiderthis.com/sncofrde.html
http://4-hobby.com/store/pages.php?pageid=6   
So dass war es erstmal von mir...
Bis bald und liebste Grüße
Steffi

Schnitt: Amelie mit Kragen nach dem Tutorial von Frau Liebstes
Stickdatei: Elsa von etsy

Kommentare:

  1. oh total süß! Ich habe heute auch gerade die Elsa verlinkt. ;-)
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Super! Vor allen Dingen, dass du so viel Geduld gezeigt , das wieder aufgetrennt und neu vernäht hast. Ich hätte es in die Ecke geschmissen. Unsere hätten sich über das Kleid auch gefreut.

    Sigrun

    AntwortenLöschen