Dienstag, 2. Januar 2018

Jahresrückblick - Was macht man eigentlich mit einem 3d-Stift

Hallo Zusammen,

das wird hier ja langsam .zu einer schlechten Angewohnheit, schon der dritte Post in kürzerer Zeit :-).
Ich habe mir selbst versprochen einige Posts mit verschiedenen Rückblicken in das letzte Jahr zu schreiben, die mir besonders am Herzen liegen und erwähnenswert sind.


Sehr erwähnenswert wie ich finde ist die verrückte Entdeckung des 3-d-Stifts.

Unsere Tänzerin hatte sich schon Monate vor ihrem Geburtstag einen solchen Stift gewünscht und der Allerbeste und ich hatten uns erfolgreich von dem Gedanken befreit ihr ein solch Sinnloses Geschenk zu schenken, Herzenswunsch hin oder her, mit den DIngern kann man ja sowieso nicht viel anfangen.

Zum Glück haben wir in unserer Familie viele Schenkende die den Hilferuf der Süßen erhörten und ihr nun doch einen solchen, total unnützen Stift schenkten.

Allerdings wurden unsere Augen doch sehr groß, als wir feststellten, dass die Bastelmaus es doch nach einigen versuchen tatsächlich schaffte Dinge mit diesem verrückten Teil herzustellen.

Die ersten Spinnen wurden gemalt...


Und als ob dies noch nicht genug der tollen Basteleien wäre fing sie dann an Handyhüllen zu zeichnen.

Wären diese Hüllen nicht so fest und zum Teil etwas spitz und unhandlich würde ich  nur noch diese wunderschönen Teilchen nutzen...

Wie man sieht hat Sie einfach Mandalavorlagen für ihre Handyhüllen genutzt. Natürlich blieb das Papier etwas an dem Kunststoff kleben, das konnte man aber mit etwas Geduld abknibbeln


Und jetzt sagt selbst, hättet ihr gedacht was für tolle Sachen mit diesen ominösen 3d-Stiften machen kann.

Und da ich dies alles sehr zeigenswert finde, landet dieser Beitrag auch beim
creadienstag.

Noch ein paar technische Details.
Wir haben den Uvistare 3D Drucker Stift, der bei Amazon gut bewertet war.
Allerdings werden alle 3 d Stifte heiß und unserer ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

Auf dieser Seite kann man alles wichtige zu 3d-Stiften lesen: http://www.3dstift.net

Viele liebe Grüße
Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar posten