Montag, 17. März 2014

Hosenumschlagtutorial - heute komm ich mal mit meiner Jeans ;-)

Im Schrank meines Sohnes herrschte akuter Jeansmangel und was liegt da näher als mal schnell die Nähvorräte zu durchwühlen und eine schicke Hose selbst zu nähen.
Mir gefielen die Jeans mit dem Jerseyumschlag die ich im Netz gefunden habe, besonders gut.Also habe ich eine klimperkleine Babyhose in der Version ohne Bündchen, an den Beinen etwas enger zugeschnitten und unten zwei Jerseystücke angesetzt, der normale Hosenzuschnitt musste unten um die breite der Jerseystücke verlängert werden, damit beim umschlagen der Hosenbeine die Hose am Ende nicht zu kurz ausfiel. Die Stücke waren ca. 10-15cm hoch und so breit wie die breiteste Stelle der Jeans, wenn man den Jersey-Stoff unten auf die Hose legt...Es werden also  einfach zwei Jerseyrechtecke unten angesetzt und somit verlängert man die Hose nach unten.
 Hier habe ich mal so ein Rechteck eingezeichnet...

und dann das ausgeschnittene Jerseyrechteck einfach unten an die Hose ansetzen... hier noch ein schematisches Bild dazu...

Man muss nur daran denken, dass die Stücke natürlich auf links und auf dem Kopf angenäht werden müssen.Die Stücke werden dann einfach an die Hosenbeine unten angenäht und die Hose danach ganz normal zusammengenäht (ich hoffe das ist halbwegs verständlich). Wenn man die Stücke dann später einfach in die Hose steckt und umschlägt hat man so einen schönen umgeschlagenen Jerseystoff unten, der mir richtig gut gefällt.
Die Taschen habe ich einfach pi mal Daumen gemacht, Hose in der Hälfte geteilt und dann runde Taschen ausgeschnitten , Bündchen an den Taschen müssen natürlich auch sein.... (wie immer 4 cm hoch und 10 cm breit, angenäht und das überstehende abgeschnitten)

Zauber zauber und schon ist eine Hose fertig.... ach ja mein Prototyp war noch nicht sooo toll, den zeig ich jetzt mal nicht ;-)






und nun schick ich das ganze zu my kids wear und made 4 boys
LG Steffi

Kommentare:

  1. Die Hose ist wirklich süß geworden, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee und süßes Kind in cooler Hose! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das is ja mal eine total coole Hose! Und auch das Foto is sooo süß!!!

    Ich hab hier noch ne alte Jeans von ner Freundin zu liegen, die noch darauf wartet zu einer Hose für den Minimann zu werden. Mir fehlt zwar noch der passende Schnitt, aber jetzt weiß ich zumindest schon mal wie die Hosenbeinenden aussehen werden;)
    DANKESCHÖN fürs teilen!!!

    Alles Liebe,
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. Die Hose ist ja ein Traum und das Kindlein dazu sowieso <3 Obwohl ich das mit dem Umschlag ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden hab... wird die Hose dann nicht ingesamt kürzer, wenn man das gesamte Jerseystück einsteckt und dann inkl. Jeansstoff umschlägt?
    Aber danke fürs Teilen, die Idee ist echt gut!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar du hast recht, ich beschreib das am Besten nochmal mit Bildern, hatte die Hose dazu noch etwas verlängert , hab ich ganz vergessen zu erwähnen, werd ich noch einfügen und das ganze vielleicht noch mal bebildern, wie schon gesagt, meine Probehose war auch nicht so der Brüller... :-)

      Löschen