Samstag, 22. März 2014

Tralalaaaa der Frühling ist da

und zum Frühlingsanfang muss ich doch gleich ein "was wächst denn so" Post schreiben. Ich schweife fast jeden Tag durch unseren Garten und freue mich über jeden kleinen neuen Austrieb, allerdings finde ich es fast erschreckend wie weit die Natur dieses Jahr schon ist, wir sind mindestens 3 Wochen weiter. Es ist toll einen Blog zu haben und mal eben zu schauen was man vor einem Jahr gepostet hat und wie der Garten aussah :-)!
Heute habe ich eine schon totgeglaubte Clematis entdeckt, die wunderbar ausschlägt und mir Hoffnung auf eine reiche Blüte macht, außerdem kommen die Montbretien die ich vor 2 Jahren von einer Freundin geschenkt bekam und die ich mal unbedarft in den Boden geworfen habe . Die Hundsrose die ich von einer Bekannten kam , schlägt ganz minimal aus und ich freu mich über diese minimini grünen Spitzen wie eine Schneekönigin... ist doch echt verrückt...


Diese Tulpen habe ich vorletztes Jahr gesetzt, im letzten Herbst, war ich so mit Kinderkrankheiten und Arbeitseinstieg beschäftigt, dass ich mich zu der Zeit gar nicht gekümmert und somit auch gar keine Zwiebeln versenkt habe...

In unserem Hochbeet direkt vor dem Zebragras wächst diese große Pflanze von der ich zur Zeit nur vermuten kann, was es denn bitte ist. Ich hoffe es ist ein Fingerhut, der sich dort irgendwie ausgesäat hat, ich bin mit aber ganz und gar nicht sicher und hoffe, ich lasse dort nicht irgendein Unkraut wuchern.



Diese Kugeldisteln wachsen auch im Hochbeet, ich hatte zwei Pflanzen gesetzt, die eine die oben zu sehen ist kommt ganz toll , die andere mickert vor sich hin und ist doch nur ca. 50 cm von dieser hier entfernt, man fragt sich woran das wohl liegt, ich hoffe einfach , dass sie überlebt, egal ob sie etwas mickriger kommt ....
Die weißen Salvien blühen bei mir am Besten, die pinken und blauen sind eher mickrig und auch dieses Jahr lassen sie mich nicht im Stick, oben seht ihr, dass sie schon schön ausschlagen...



Ich liebe alle Alchemilla-Pflanzen, diesen kleinen Frauenmantel habe ich mir bei der Gärtnere Stauden-Stade bestellt, ich bin mit der Qualität der von dort gelieferten Pflanzen wirklich sehr zufrieden.

lädt dieses Bild nicht zum verweilen ein, ich mag den Ranunkelstrauch, der schon so früh und üppig blüht, sehr.

Bei uns im Garten tut sich aber so einiges, denn im Nachbarsgarten ist die riesige Tanne gefällt worden und somit haben wir nun viiiiiel viiiiel mehr Licht und Luft , vor allem in unserem noch nicht gärtnerisch eingenommenen Wildwuchsbereich


Da wir gerade den Walnussbaum beschnitten haben und uns sowieso einen Häcksler ausleihen möchten haben wir nägel mit Köpfen gemacht und einen Teil der wild ausgesäten Bäume und vor allem einen Teil der Holunderbüsche in dem Wildwuchsbereich gerodet, nun sieht es gerade etwas wüst aus und man hat vor allem das Gefühl der gesamte Sichtschutz ist futsch, aber nur so kann ich neu planen. Ich denke schon über einen neuen Sichtschutz nach (muss nicht dicht sein) vielleicht eine Felsenbirne, die wollte ich schon immer im Garten haben, auf jeden Fall noch Beete und wahrscheinlich eine Terrasse, aber dieser Bereich, ist so durchwurzelt und mit Baumstümpfen bestückt, dass das noch ne Menge Arbeit macht...
Hier mal zwei Bilder des gerade entstanden Chaos :-)




So nun geht es wieder ab in den Garten ;-)

Viele liebe Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Die Natur explodiert im Moment geradezu!!! Man kann richtig beim Wachsen zusehen! Wenn es jetzt dann erst noch mal regnet, dann ist wohl noch mehr geboten!!! Ich hoffe nur, dass es dann nicht allzu sehr abkühlt!!!
    Jetzt aber erst mal viel Spaß im Garten!
    Viele Grüße von
    Margit
    P.S.: Habe gerade im alten Garten den Rasen gedüngt!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      wir haben nun schon einen großteil gehäckselt und düngen steht heute auch noch auf dem Plan, obwohl es nun schon regnet und nicht mehr sehr einladend draußen ist...
      LG Steffi

      Löschen
  2. Liebe Steffi,
    man kann gerade beim Wachsen zuschauen :-)))
    und will gar nicht mehr raus aus dem Garten!
    Die Woche war ja herrlich, aber leider ist es nun heute
    richtig ungemütlich - passend zum WE, wenn man nicht arbeiten muss - gemein :-)
    Ganz viele gemütliche Sonnabendgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    das schaut ja schon schön grün aus bei dir! Genieß deinen Garten!
    Ich habe diese Woche hier Maiglöckchenspitzen entdeckt und der Flieder hat schon kleine Blüten!
    Alles Liebe zu dir,
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    so sah es bei uns damals auch aus nach den Baumfällarbeiten. Ich habe einen Teil an Zweigen und Ästen für einen Totholzhaufen genommen, wo sich dann im Herbst Igel, Kröten oder was auch immer drunter verkriechen darf. Ein anderer Teil kam damals als erste Füllung in das Hochbeet.
    Ich finde man sieht bei deinem 12tel Blick auch so richtig den Unterschied. Bin schon gespannt auf nächsten Monat. Bei uns bin ich auch mal so richtig gespannt, da ich ja letzten Herbst alle Stauden rausgeholt, geteilt und neu gepflanzt hatte - ich hoffe, es wird so, wie ich es mir vorgestellt habe.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Hej liebe Steffi,
    solltest du etwa den Bereich eures Gartens roden, der der Namensgeber deines Blogs ist? :-)
    Es freut mich sehr, dass ihr durch die abgeholzte Tanne nun mehr Licht und, wie du sagst, Luft im Garten habt.

    Drück mal die Daumen, dass das mit meinem neuen kleinen Gärtchen klappt. Heute habe ich mit dem Eigentümer gesprochen. Vielleicht kriege ich im Laufe der Woche grünes Licht... Ich bin schon ganz kribbelig, auch wenn es dann die erste Zeit wohl so aussehen wird, wie bei euch bis gestern :-)
    Herzliche Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi,
    bei den Clematis gibt es immer mal Überraschungen. Ich wollte meine letztes Jahr schon ausgraben, als sie von ganz unten doch wieder getrieben hat und dieses Jahr wächst sie das erste mal sogar von oben weiter. Dein Sämling sieht schon sehr nach Fingerhut aus, nicht wie Unkraut. Ich rätsele auch gerade über seltsame Sämlinge, die wohl nicht das sind, was ich vermutet habe....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen