Freitag, 7. Dezember 2012

Weihnachtswünsche

Wie jedes Jahr fragt mich mein allerliebster Mann, "Schatz, was wünscht du dir zu Weihnachten?"

Ich stehe ratlos vor ihm und denke "mein Gott über das Jahr gesehen habe ich so viele Wünsche, aber kurz vor Weihnachten fällt mir nichts mehr ein..."

 Ok ich habe das Stricken und Häkeln für mich entdeckt, aber ich möchte mir weder einen Wollgutschein, noch einen Satz Häkelnadeln schenken lassen.... Gutscheine an sich, sind bei uns keine gute Idee, wir haben uns schon x-mal gegenseitig ein Wochenende in Berlin geschenkt und es immer noch nicht geschafft es einzulösen.

 Also was ist es das ich brauche und das ich mir nicht selbst kaufen würde...
Ich habe zumindest zwei Dinge gefunden, die ich gerne hätte und zwar ist es ein Kochbuch, da ich leidenschaftlich gern koche und auch sehr gerne vegetarisch koche aber nicht immer die neuesten Ideen habe, werde ich mir dieses Kochbuch schenken lassen.
Ich habe es auf dem Blog von Arthurs Tochtergefunden und es spricht mich sehr an...



Dann noch eine Kartoffelpresse, die wünsche ich mir schon lange, aber ich denke immer wieder "eigentlich brauche ich das doch nicht, oder?"
Vielleicht noch ein Gartenbuch, aber da bin ich mir noch nicht sicher, welches es sein soll, also wenn ihr Ideen habt, dann bitte gerne her damit...
Denn wenn man mal ehrlich ist, die super tollen hammer Ideen sind das jetzt nicht gerade und die Kartoffelpresse, da bin ich mir immer noch nicht sicher !

Beim grübeln und nachdenken ist mir eingefallen, das ich ein Geschenk, von dem ich nie dachte, das ich es dringend brauche( obwohl es doch eigentlich soooo überflüssig ist) mittlerweile wirklich nicht mehr missen möchten. Es ist ein Glätteisen!(ich mag es kaum schreiben ;-)) Wie ihr vielleicht schon gelesen habt bin ich eine Mama von drei Kindern und habe in der Regel ca. 5 Minuten Zeit mich schick zu machen, egal zu welchem Anlass und da ist das kleine elektrische Teilchen wirklich ein toller Helfer, denn man sieht in kürzester Zeit richtig gut auf dem Kopf aus,(und das macht schon die halbe Miete wie ich finde) obwohl man 5 Minuten zuvor noch ausgesehen hat, als hätte man in eine Steckdose gegriffen. Ich brauche es auch gar nicht zum glätten sondern hauptsächlich zum stylen, also Mädels DAS kann ich euch wirklich nur wärmstens an die Haare ans Herz legen, falls euch auch nichts einfällt...



Vielleicht habt ihr ja auch noch Alltagsdinge die eigentlich zur Kategorie "Dinge die man nicht braucht" gehören, bei denen ihr aber festgestellt habt, die sind für euch unersetzlich geworden, ich bin über jeden Tipp dankbar.
 Egal ob es sich dabei um Küchenutensilien, Nähdinge, Handarbeitskram oder auch gerne Gartenhelfer handelt. Vielleicht finde ich ja doch noch das ultimative Geschenk....
Oder schreibt mir doch einfach was ihr euch zu Weihnachten wünscht...
Viele liebe Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    so geht es mir auch immer! Jetzt habe ich allerdings einen wundervoll rot-weiß-getupften Einkaufstrolley entdeckt, der mir gefallen würde.
    Mein Mann hat mich auch ganz groß angesehen und meinte, das Ding sei doch kein Geschenk!!! Aber warum eigentlich nicht! Ich denke, ich werde es mir trotzdem wünschen!!!!
    Ich brauche keine "Kronjuwelen"!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit,
      Och so ein paar Kronjuwelen zum verscherbeln ;-) ...
      Lustig, wir haben hier seit kurzem einen roten Einkaufstrolley mit Tupfen, wir schicken unsere Große manchmal zum Einkaufen( nur wenn sie lust hat)n und da ist dieser Trolley auch sehr praktisch und sieht hübsch aus !
      Da haben wir auf jeden Fall den gleichen Geschmack..
      LG Steffi

      Löschen
  2. Oh, zu diesem Thema fällt mir auch etwas ein...Ich habe drei Kinder, die ich alle gestillt habe,,,dazu hatte ich von BabyWalz ein Stillkissen...war super praktisch...habe es dann weiter genutzt als bequeme Rückenlehne....irgendwann war es kaputt...und ich habe mir ein neues Kissen gewünscht...obwohl ich gar nicht mehr stille...die Familie hat mich auch erst etwas ungläubig angesehen...musste dann sogar beteuern, dass kein weiterer Nachwuchs ins Haus steht...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut verstehen, mein Stillkissen hat meine kleine Tochter nun in ihrem Bett weil es doch soooo gemütlich ist :-)!
      LG Steffi

      Löschen
  3. Liebe Steffi,

    ich wünsche mir, dass alle meine Liebsten gesund und glücklich bleiben. Das ganze Zeug zu Weihnachten brauche ich nicht.

    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,
      das ist natürlich auch der Wunsch der bei mir ganz ganz weit oben auf der Liste steht, aber das kann ich schlecht meinem Mann auf die Wunschliste schreiben und da er mir anscheinend gern etwas schenken möchte musste ich da doch noch mal in mich gehen.
      LG Steffi

      Löschen
  4. Liebe Steffi,
    bei uns steht seit voriges Jahr Weihnachten auch ein Berlinwochenende aus. Das habe ICH bekommen!
    Ich habe gesagt er kann mir alles schenken, aber bitte nicht noch ein Berlinwochenende :-))))
    Bücher liebe ich auch. Da gibts so viele schöne für den Garten, hach ja :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Urte,
      das ist ja witzig, dass es bei Euch auch das verflixte Berlinwochenende ist, das einfach nicht klappen will.
      Ich würde es ja gern einlösen aber im moment mit dem Zwerg hat das nun wirklich keinen Zweck, dann lieber noch ein bis zwei Jahre warten....
      Ich habe soooo viele Gartenzeitschriften (alle geschenkt bekommen) das ich nicht weiß ob sich Gartenbücher für mich so richtig lohnen, aber das ein oder andere ist vielleicht ein Geheimtipp. Von meiner Schwester habe ich zum Beispiel "Altes Gärtnerwissen geschenkt bekomen und finde das echt toll!
      LG Steffi

      Löschen
  5. Liebe Steffi,

    das Gedicht oben rechts in deinem Blog hab ich gleich entdeckt und musste sofort schmunzeln :-P dieses Jahr habe ich mal meine bessere Hälfte gefragt, ob wir uns Weihnachten was schenken - aber wir haben uns für die "dieses-Jahr-schenken-wir-uns-nichts-Variante" entschieden :-) denn leider fehlt mit auch gerade die Zeit, um ihm auch ein Geschenk zu kaufen und da die Männer ja auch gerne den leichteren Weg gehen - war unsere Entscheidung schnell getroffen. Wir gehen dann lieber im neuen Jahr schön essen und gönnen uns einen entspannten Abend :-)

    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Josi,
      wir haben auch schon öfter gesagt wir schenken uns nichts und dann hatte ich doch irgendetwas für meinen Schatz, ich kann einfach nicht "nichts schenken" . Daher lässt er sich darauf jetzt nicht mehr ein, oder ich sage das auch gar nicht mehr ;-)!
      LG Steffi

      Löschen
    2. Hihihi - ja das kenne ich, meine Mutti sagt auch schon seit Jahren "Kinder ihr seit jetzt langsam zu alt für Geschenke" aber dann liegt trotzdem immer was unterm Weihnachtsbaum ;-)

      Löschen
    3. Liebe Steffi,
      zur Foto-Leinwand hab ich dir noch keinen kleinen Tipp unter deinem Kommentar geschrieben
      ☆☆☆ LG Josi

      Löschen
  6. Hallo du Liebe! Oh, Schade, dass das mit der Berlinreise bei euch nicht klappt. Bei uns sind Reisen immer "der Renner", wobei - wir schenken sie uns nicht wirklich zu Weihnachten oder zum Geburts- bzw. Hochzeitstag, wir "tun nur so" - eigentlich würden wir diese Reisen auch ohne diese Festtage machen ;o)) Ich bin keine Freundin des "um jeden Preis etwas Schenkens", dabei kommen doch relativ viele Sachen zusammen, die man nicht wirklich benötigt (und manchmal leider auch welche, die man gar nicht haben will ;o)) Und dabei muss ich dann immer an die Menschen denken, die sooo vieles nötig hätten und die so gut wie nichts haben. In manchen Jahren habe ich daher auch "Spenden" verschenkt - also ich habe im Namen von meinen Verwandten für eine Hilfsorganisation gespendet - und mir auch von ihnen nichts anderes gewünscht. Es gibt ja eigentlich kaum was Schöneres, als sich z.B. die Augen eines Kindes vorzustellen, das irgendwo auf der Welt sein erstes Spielzeug (oder vielleicht eine Schulausbildung bezahlt) bekommt. Vielleicht wäre das ja mal eine Idee?
    Ganz liebe rostrosige Advent-Wochenend-Grüße,
    Traude
    ***********************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich vollkommen recht liebe Traude, kaufen nur um des kaufens Willen ist eigentlich nicht in Ordnung. Aber das tun wir ja in der Regel auch nicht, nur mein Mann möchte halt nicht Weihnachten mit ganz leeren Händen vor mir stehen und das kann ich auch irgendwie verstehen....
      Allerdings hat er gestern ein tolles Geschenk gefunden, über das ist mich riiiiesig freue, er richtet mir eine Bastelecke ein. Hat mir schon als Raumteiler ein Regal bei Ikea und gleich dazu einen ARbeitstisch und ein kleines Schubladenschränkchen gekauft und baut alles gerade auf, da ich bisher noch keinen Platz für meine tausend Bastelsachen und überhaupt zum basteln hatte!
      Ich freu mich riesig und werde auf jeden Fall BIlder einstellen wenn es fertig ist!
      Wir arbeiten im Herbst immer für einen Weihnachtsbasar und basteln/nähen/stricken dafür viele Dinge, die dann verkauft werden. Der Erlös geht komplett an ein Krankenhaus in INdien, das ist unser Beitrag. Und es macht auch noch Spaß die Sachen anzufertigen.
      LG Steffi

      Löschen
    2. Liebe Steffi - super Idee! Eine Bastelecke ist wirklich ein wundervolles Geschenk und eines, das die kreative Frau ja sowieso dringend braucht :o))! Ich freu mich schon auf die Bilder! Der Weihnachtsbasar, dessen Erlös nach Indien geht, ist ebenfalls eine tolle Sache, da hat man ein gutes Gefühl beim basteln/nähen/stricken, stimmt's?
      Hab eine schöne neue Adventwoche! Alles Liebe, Traude

      Löschen