Samstag, 31. August 2013

Projekt: Der 12tel Blick - mein Garten im August



Ich habs geschafft, ich habs geschafft. Nach einer durchfahrenen und durchwachten nacht, ca . 3 Stunden Schlaf in den letzten 36 Stunden und gefühlten Tonnen an Klamotten, die wir ausgepackt haben, musste ich nun doch noch gaaanz schnell und auf den allerallerallerletzten Drücker mein 12telBlick-Bild für den August einstellen. Ich dachte nicht, dass ich es noch schaffe, aber ich bin sooo froh :-) obwohl, das Bild vom oberen Garten eher unscharf und ganz und gar nicht optimal ist :-).  Was hat sich denn verändert... ich schreib es mal kurz auf, damit ihr es überhaupt sehen könnt. Der pinke Phlox im Hochbeet blüht, dahinter wie immer sehr üppig die Rispenhortensie und auch ggü. der Hollyschaukel ist die Rispenhortensie Limelight richtig schön aufgegangen. Der Schmetterlingsflieder ganz unten zeigt schon viele verblühte Dolden und der Holunder ganz rechts oberhalb der Rutsche trägt tolle Früchte...

Januar


Februar

März

April

  Mai

  Juni

 Juli

August

Das Gemüsebeet

Januar

Februar


März

 April



Mai

Juni

Juli


August

links in der unteren Bildhälfte sieht man nun den toll blühenden Hopfen der unsere Hochterrasse erobert hat. Der Schlauch im Bild ist die Solarheizung von unserem Planschbecken , das wir kurz vor
der Abfahrt abgebaut haben. Unten rechts ein paar Nachzüglermontbretien (die Zwiebeln hatte eine Freundin mir aus ihrem Garten mitgebracht...)
Die Zucchini die nun schon deutlich gebl ist trägt noch immer tolle Früchte, die Kappuzinerkresse lässt allerdings alles im Schatten stehen ;-)
Die Tomaten ganz links, die man kaum sieht schmecken köstlich und werden immer direkt von der Pflanze gepflügt und gegessen...

Und nun ab damit zu Tabea...

Liebste Grüße
Steffi

Liebe Grüßes
Steffi

Kommentare:

  1. Also ich sehe die Unterschiede ganz deutlich...und ein klitzekleines bisschen Herbst ist auch schon dabei...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Besonders auffällig sind die Unterschiede bei Deinen Gemüsebeeten!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Es wird tatsächlich immer noch mehr, ganz tolle Bilder! Die Kapuzinerkresse ist der Wahnsinn.
    Links an der Wand neben dem Gemüse - ist das eine Clematis?

    Viele Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  4. Bei dir ists ja so richtig schön grün!!! Und Gartenwildwuchs, wenn ich da so neidisch auf deine Beete schau - da versteh ich deinen Blognamen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe du hattest einen wunderschönen Urlaub :-)))
    Auch wenn das Heimkommen nun ein wenig stressig war ;-)
    Auch bei dir hat sich der Herbst schon eingeschlichen.
    Schade der Sommer ist nun bald vorbei.
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen guten Start in die Woche
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  6. oh den einsatz muss ich loben !

    :)

    und wie schön deine hochbeete überquellen! sehr fein!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ha!
    Ich hatte den Juni bei die verpasst und bin nun wirklich geplättet von der Üppigkeit! HIer gab es gerade einen schief-hängenden Haussegen, weil Jemand eine meiner Kapuzinerkressen ausgerissen hat. "Aber die hat sich unter das Holz vom Schuppen gebohrt"
    Also Vorsicht! - Die gemeine Kapuzinerkresse sprengt selbst stabile Holzbauten und vermutlich auch Beton. Und zupft Männer frech am Bart, wenn sie nicht schnell genug sind!
    Als Entschuldigung hab ich eine interessante Fetthenne bekommen... Nagut... *Seufz*
    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen