Donnerstag, 8. August 2013

RUMS - zwar schon spät aber hier meine kurze Mama Frida

Hallo ihr Lieben,
ich fülle gerade meine Sommergeraderobe auf und habe mir aus einem leichten und luftigen Jeansstoff eine Mama Frida genäht. Leider ist sie etwas knubbelig, aber ich komme jetzt auf die schnelle nicht zum bügeln und möchte sie euch doch so gern noch zeigen!






Sie ist supergemütlich und die perfekte Hose für unseren Südfrankreichurlaub der kurz bevor steht (nächste Woche Freitag geht es los)

Ich habe die Nahtzugabe einfach etwas reichlichergewählt und den Bund etwas verlängert, da ich sie nicht direkt auf der Hüfte sitzen haben wollte...



Hier sieht man die kurzen Bündchen ganz gut-
Und hier noch mal die Rückseite ;-)



Ich habe oben vier kleine Kellerfalten eingenäht, da mir das Tragebild am Anfang nicht gefiel und sie mir so definitiv besser gefällt!

Hier mal eine Nahaufnahme von den Kellerfalten...

und nun ab damit zu den RUMS-Mädels....

Kommentare:

  1. Die ist ja echt toll geworden! Wenn der Schnitt sich obenrum so problemlos verlängern lässt ist das ja vielleicht doch was für mich...
    Einen ganz wundebaren Urlaub wünsch ich dir und deinen Lieben!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Die ist wirklich schön geworden und steht dir super!
    LG CAro

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Hose und die kleinen Kellerfalten lassen die Hose gleich "angezogener" aussehen. Total klasse!

    Einen schönen Urlaub!
    kik

    AntwortenLöschen
  4. Oh die sieht ja super aus! Ich glaube, ich hol mir den Schnitt auch...bei dem Beispiel! Gute Erholung im Urlaub! Ganz liebe Grüße, Mareike

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus! Passt perfekt in den Süden Frankreichs...
    Viel Spaß!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht ja toll aus!
    Was hast du denn für einen schönen Stoff verwendet?
    Lg Maunz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maunz, danke für deinen Kommentar! Es ist ein sehr dünner Jeansstoff vom Stoffmarkt. LG Steffi

      Löschen