Sonntag, 16. Juni 2013

Mme. Pierre Oger - die Diva unter den Rosen....

Ihr Lieben, ich muss noch mal einen Rosenpost loswerden und dieser wird sicherlich nicht der Letzte sein. Mein kleiner Oger steht seid März 2012 bei mir im Garten, wurzelnackt gesetzt und letztes Jahr hatte sie immerhin ganze 3 Blüten. Diese gefielen mir aber schon so gut und dufteten zum umfallen lecker, so dass ich schon sehr gespannt auf die Rosenblüte im Jahr 2013 war.
Nun hat die Madame mir bisher ganze 3 Blüten geschenkt, allerdings sind noch etliche Knospen da, die auf mehr hoffen lassen, aber schon diese 3 Blüten waren es wert die Rose gepflanzt zu haben. Ich finde sie wirklich bezaubernd und möchte euch an meiner Freude teilhaben lassen ;-) ( wenn ich übertreibe, dann überlest einfach meine Ode an die Rose ;-))

Schade dass es noch kein Duftbloggen gibt, denn wenn das so wäre, dann könntet ihr mich sicherlich verstehen :-)!


Sie öffnet ihre Blüten Schalenförmig und gerade das finde ich wunderschön. Daher liebäugle ich auch immer wieder mit dem Rambler Raubritter (falls ihr ihn nicht kennt g*gelt mal)


Die Farbe ist anfänglich fast weiß bzw. ganz zart rosa, kurz bevor sie ihre Blüte richtig öffnet. Oben sieht man dann schon den richtigen rosaton den sie danach annimmt.


Ich finde die Bilder sprechen für sich...

und hier noch ein Blick in die geöffnete Blüte


Zu guter Letzt habe ich euch noch eine kleine Übersicht mitgebracht welche Rosen zu diesem Zeitpunkt gerade erblüht sind ... (es fehlen noch William Shakespear 2000, Eden Rose, Veilchenblau, Gishlaine de Feligonde, Violacea, Lady Emma Hamilton, Mozart, Pomponella, The Fairy, Mme Hardy, Sweet Haze, Charles de Mills und die süße Schneeflocke)
 Damit will ich sagen es werden noch einige Übersichtsbilder folgen.



Liebste Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    In Südtirol sind die Rosen schon viel weiter als bei uns. Wusstest du dass sie bei den Obstbaumplantagen oft am Ende einen Rosenstock stehen haben, da die Rosen ein guter Indiz für Ungezieferbefall sind!
    Lg Caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    unser Geschmack ist da sehr ähnlich, wie ich sehe :-)
    Viele deiner Rosen habe ich auch. Ist es nicht toll,
    wie jeden Tag mehr Knospen aufgehen und der Duft!
    Die Mme Pierre Oger habe ich leider nicht, aber sie gefällt
    mir auch sehr gut.
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    Deine Rosen sind wunderschön. Rosa scheint Deine Lieblingsfarbe zu sein, ich liebe auch die rosafarbenen Rosen.

    Einen schönen heißen Tag,
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Na da kommen mir ja eine Menge bekannt vor...von deinen Rosen...Die Rosenblüte ist dieses Jahr ganz besonders üppig, wie ich finde! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön... Rosen sind und bleiben die stolzesten und atemberaubendsten Schönheiten unter den Blumen ♥
    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi ich muss sagen, neben deinen Nähkünsten erweiterst du auch deine Fotokünste Stück für Stück. Das letzte Bild sieht so toll aus. Das könntest du dir einrahmen - wirklich! Richtig bezaubernd.
    Und übrigens: von Rosen kann man doch gar nicht genug kriegen, oder!? ;-) Und das mit dem Duftbloggen habe ich bei meiner Rose de Resht auch gedacht.
    Sommerliche Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen