Samstag, 26. Oktober 2013

Wie man einen 13ten Geburstag feiert


Tja über diese Frage habe ich mir einige Wochen Gedanken gemacht. Was könnte man machen, klettern gehen, einen Nähkurs, in ein Museum .... Viele Dinge vielen gleich weg, da für 13jährige einfach nicht mehr geeignet oder vom Geburtstagskind abgeschmettert. Irgendwann hatte ich mal vorgeschlagen Cupcakes zu backen und dann eine Übernachtungsparty mit DVD's und Leckereien zu veranstalten... auf diese Idee ist unsere Große die ja nun tatsächlich ein TEENager ist (ich kann es noch immer nicht fassen)  zurück gekommen... also haben wir Rezepte gewälzt und überlegt was soll es geben.

Ich habe einen Grundteig für Muffins vorbereitet (die 4fache Menge also von einem Kilo Mehl)
250 g Mehl
2 TL Backpulver
125gZucker
1 Prise Salz
Eier
250 ml
Buttermilch
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Öl


 und mit unserem Teeni die Frostings schonmal bereit gestellt.

Weiße Schokolade Frosting
200 g weiße Schokolade
200 g Frischkäse
70 g Butter 
100g Puderzucker

Die Schokolade in Stücke brechen und in der Mikrowelle schmelzen, immer wieder umrühren und schauen ob sie schon weich ist. Danach alle anderen Zutaten zufügen gut mit dem Mixer vermischen und kühl stellen.



 Schokoladen-Frosting
200 g Schokolade (je nach Geschmack dunkel oder vollmilch oder halb und halb)
150 g Saure Sahne
70 g Butter 
250g Puderzucker
1 Prise Salz

Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Mit saurer Sahne und Salz verrühren. Zum Schluss den Puderzucker dazugeben und ebenfalls verrühren.
Die Puderzuckermenge kann je nach Süße oder Konsistenz erhöht oder verringert werden.

Oreo-Frosting
  • 200g Puderzucker
  • 100g Butter, Raumtemperatur
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1Prise Salz
  • die Cremefüllung von 12 Oreokeksen
  • 150g Frischkäse



und zu guter Letzt ein HimbeerFrosting aus einer Cupcake-Backmischung.

Zum Glück hatte ich zum verzieren noch etliche Dinge im Haus und musste nur noch die Süßigkeiten (Schokoriegel, Gummibärchen etc.) besorgen.

Als Verzierung haben wir außer den normalen bunten Zuckersachen noch die Oreokekse gemahlen, außerdem gab es noch geraspelte weiße und dunkle Schokolade und Pfirsichstücke , zum Teil zum befüllen der Muffins oder zum verzieren der Cupcakes....


 Die Mädels hatten riesen Spaß :-)



Zwischendurch gab es Pizza und nen Film um dann gestärkt in den Cupcake entspurrt zu starten....



ach ja ich hatte für jede eine andere Förmchenfarbe, so dass wir die Cupkakes später gut auseinander halten konnten...









um ca. zwölf war dann Ruhe im Hühnerstall und ich war überrascht wie unkompliziert dieser Abend doch war....

Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi,
    das hört sich doch nach einem richtig tollen Geburtstag an, bei dem ich als 13-jährige gerne zu Gast gewesen wäre. Eine schöne Idee!
    Viele Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee!!! Mein Großer wird auch bald ein Teenager!!! Kaum zu glauben, wie die Zeit verrinnt... er ist doch erst zur Welt gekommen...
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Die sind aber wunderhübsch geworden, die viele Arbeit hat sich gelohnt. Und wieder sage ich: Wie gut, dass meine groß sind - doch jetzt steht die nächste Generation an!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das ist auch eine wahnsinnig spannende Phase wenn die Enkelkinder kommen. Meine Schwester ist grade das erste mal Oma geworden :-) lG Steffi }

      Löschen
  4. Na das nenne ich eine gelungene Geburtstagsfeier!!
    Und wenn es so unkompliziert gelaufen ist, dann hast Du ja alles richtig gemacht!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Steffi,
    das sieht wirklich toll aus - leckere Cupcakes, glückliche Teenies, Herz, was willst du mehr!?!?!
    Und wenn die Kinder glücklich sind, dann sind's die Muttis ja erst recht, gell?
    (Ach du liebe Zeit, mir ist gerade eingefallen, dass der 13. Geburtstag meiner Tochter bereits mehr als 7 Jahre her ist...)
    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar zu meinem Wien-Posting: Ich freu mich, dass ich dir Lust auf diese Stadt machen konnte. Übrigens ist Wien auch ziemlich kinderfreudlich, ich hab dir ein paar Dinge rausgesucht, schau mal:
    http://www.wien.info/de/wien-fuer/familien/gratisangebote-fuer-kinder
    http://www.mamilade.at/wien/alle/ausflugstipps
    http://www.kinderinfowien.at/
    http://www.wien.gv.at/kultur/abteilung/veranstaltungen/kinder.html
    Da ist für euren Kleinsten bestimmt auch was dabei, vom Streichelzoo bis zum Kindertheater... Also sollte dem Städtetrip ja nix mehr im Wege stehen :o))
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Allerliebste rostrosige Grüße,
    Traude ♥♥♥♥


    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    das war bestimmt eine Superparty :-))
    Sieht sehr lecker aus!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen