Sonntag, 26. Mai 2013

Die grüne Hölle...

anders kann man meinen Garten zur Zeit wohl nicht umschreiben, es wuchert alles wild vor sich hin und sieht so saftig grün aus, dass man fast mal ein bissel probieren möchte!
Ich liebe diese wunderbar frischen Farben die man im Mai (und gerade bei diesem nicht gerade Gärtnerfreundlichen Wetter) überall bewundern kann

Ich habe Euch heute mal mein Hochbeet aus der Vogelperspektiver (zugegeben im Tiefflug) mitgebracht und habe mich selbst erschreckt wie zugewuchert alles schon aussieht, eigenltich hätte ich wohl einige Stauden teilen müssen, jetzt werde ich einfach mal schauen wo das wuchern hinführt;-)





Die Bilder sind leider etwas klein geraten , aber ich finde man sieht trotzdem wie grün alles wirkt.
Dieses Jahr haben meine Schwertlilien, die schon seit vor letzem Jahr in meinem Garten stehen endlich Blüten angesetzt (ein Geschenk aus dem Garten meiner Schwester)

Die Hostas sehen jetzt schon traumschön aus, wie sie sich langsam entfalten...


Hätte ich einen größeren Garten könnte ich glatt eine Sammelleidenschaft für sie entwickeln, aber sie nehmen einfach wahnsinnig viel Platz ein!

Die Bergflockenblume samt sich ziemlich stark aus und ich finde jedes Jahr neue Pfanzen die sich ausbreiten möchten, aber ich finde die Blüten auch ganz wundervoll und kann mich bei den meisten nicht dazu überwinden sie auszubuddeln...


Akelei wächst nun wirklich überall, und ich finde diese zarten Blüten einfach traumschön, auch in einem Straus auf dem Tisch machen sie sich richtig gut!


Ich kenne viele Gärtner die es nicht übers Herz bringen ihre Blumen zu pflücken und sie auf den Tisch zu stellen.... eigentlich ist es schade, denn die schöne Blütezeit ist viel zu schnell vorbei und so kann man  die Blumen  auch tagsüber im Haus genießen.
Natürlich mache ich das nur bei Pflanzen von denen ich genug im Garten habe!

Alliumblüten öffnen sich nun langsam, und sehen so halb geöffnet schon wundervoll aus!

und auch die Schaumblüte zeigt sich nun in ihrere ganzen Pracht. Ich finde der Name passt perfekt!


Und die ersten Clematis haben nun auch schon ihre Blüten geöffnet!
Als erste ich immer die Clematis Montana dabei und danach folgt bei mir im  Garten sofot Miss Bateman



Die Clematis Montana blüht so üppig, das man die Blätter fast nicht mehr sieht!

Es ist so schön wie sich nun alles entfaltet und ich habe das Gefühl , dass alles irgendwie üppiger gedeiht als im Vorjahr! Die Rosen sind der wahnsinnn, sie sind über und über mit Knospen bedeckt, ich hoffe das wird so ein Traumanblick wie ich es mir vorstelle :-)!
So nun geh ich ins Bettchen!
Liebste Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    ich bin auch eher kein Blumenpflücker. Bringe es nicht übers Herz und finde sie im Garten einfach schöner :-) Deine Blumen stehen prächtig. So viele schöne Akeleisorten! Jetzt brauchen wir noch ein wenig Wärme und unsere Rosen werden erblühen :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Urte und dabei ist gerade dein Garten doch so üppig bestückt, dass es sicherlich kaum auffallen würde :-) vielleicht probierst du es mal aus und kommst dann auch auf den Geschmack :-)

      Löschen
  2. Oh Steffi, ich sehe sogar ein paar Sonnenstrahlen auf deinen Bildern :-)
    Aber du hast recht, trotz des eher herbstlichen Wetters wächst alles unheimlich üppig heran. Es müsste jetzt mal eine Weile trocken bleiben, damit man die Pracht auch genießen kann.
    Akelei, Schneeball, Witwenblume und Süßdolde wandern bei mir übrigens regelmäßig in die Vase. Denn gerade jetzt, wo man sich draußen nicht lange aufhalten kann, braucht man doch die Blüten um sich. oder?
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin voller Wetterhoffnungen für die nächsten Wochen! Heute ist es hier schon traumhaft schön :-) so kann es bleiben! LG Steffi

      Löschen
  3. sieht das herrlich üppig aus!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebe Steffi,
    deine Clematis ist ja ein Traum. Sie scheint sich in deinem Garten wirklich wohl zu fühlen. Meine sträubt sich noch etwas - hat aber bereits Blütenansätze. Bestimmt steht sie bei mir doch noch etwas zu zugig. Wenn das Efeu der Nachbarn dichter wird, kommt sie bestimmt auch besser :-)
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag mit deinen Akeleien im Haus (und im Garten) und freue mich schon auf die Rosenbilder.
    Liebste Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Madita, bei der Montana hab ich ein bissel gemogelt sie wächst am Zaun des Nachbarn, den wir uns jedoch teilen, ganz nah an unserer Grenze aber doch nicht ganz auf unserem Grundstück! LG steffi

      Löschen
  5. Hallo Steffi,
    schöne Bilder hast du da gemacht! Wir haben auf unserem Balkon auch eine Akelei, die sich von alleine in den Topf meiner Clematis verirrt hat ;-)
    Und in den Bergen haben wir sie sowieso. Hast du eigentlich auch Phlox? Den finde ich ja so schön!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Caro, ja Phloxe habe ich auch und finde ihn auch toll er scheint dieses Jahr richtig prächtig zu werden! LG steffin

      Löschen
  6. Klasse Bilder! Du hast einen wunderschönen Garten! Ich beneide dich. Die Bergflockenblumen und Akelei mag ich auch total gerne. Meine Clematis hatte wohl zu wenig Sonne bisher, sie blüht noch nicht.
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina, danke für deine netten Worte. Beide Clematis die ich gezeigt habe sind einfach sehr frühe Blüher, sie haben auch beide nicht viel Sonne! LG Steffi

      Löschen
  7. Wunderschöne Bilder...Ja, die Natur schwappt förmlich über gerade...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Ja, grüne Hölle auch in meinem Garten. Ich muss mal sehen, ob ich die beiden Pfingstrosen zusammen lasse, denn sie haben es wirklich eng.
    Aber ich fürchte, ich kann sie sowieso nicht mehr trennen.
    Hostas sind einfacher, da nimmt man einen Spaten und sie sind geteilt.
    In deinem Garten gibt es jedenfalls viel zu entdecken.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Steffi,
    ich finde deinen Garten wunderschön, vor allem da er soooo schön farbenfroh ist. Leider muss ich mich immer mit Nachbars Garten begnügen, um so schöne Pflanzen zu fotografieren :D
    LG Josi

    AntwortenLöschen
  10. einfach toll! und bei dem wetter muss man immerhin nicht gießen ;)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen