Donnerstag, 14. März 2013

Ans Herz legen :-)

Hallo Ihr Lieben,
als ich vor ca. 2 Jahre mit dem Gärtnern begonnen habe, habe ich sehr viel in Foren (eigentlich vor allem im Mein-Schöner-Garten-Forum) und dort wahnsinnig viele tolle Pflanzen, aber auch Beet und Gartengestaltungstipps bekommen. Ohne dieses Forum hätte mein Garten sich nicht auf diese Weise entwickelt.
Daher möchte ich euch die Pflanzen die ich durch dieses Forum kennengelernt habe und die ich besonders toll finde mal besonders ans Herz legen, wenn ihr noch auf der Suche nach tollen Pflanzen seid.

Meine Rosen und die Storchenschnäbel spare ich jetzt mal aus, da ich über diese ja schon einzelne Posts verfasst habe.

Begeistert hat mich  die Leichtigkeit des Eisenkrautes

Verbena Bonariensis
ist eine Augenweide und ein Bienenmagnet, im Beethintergrund sehr zu empfehlen, ich habe es in Kombination mit Echinacea gepflanzt , finde es aber auch sehr schön in Kombination mit weiß und blau (weiß habe ich ja durch die Hortensie im Hintergrund)



Der Sonnenhut ist natürlich auch eine wunderbare Staude



Eine vollkommen unbekannte Pflanze war für mich auch die Agastache oder Mexikonessel.
Ich habe mir die Sorte Black Adder in den Garten geholt und kann nur sagen, einfach toll. Nicht nur im Sommer wunderschön anzusehen sondern auch im Winter ein guter Strukturgeber.


Eine Augenweide im Fürjahr sind die kleinen Elfchen die man sich in den Garten holen kann.
Die Elfenblume hat winzige aber wundehübsche Blüten, die leider nur im Frühjahr zu sehen sind, danach besticht sie aber durch sehr schönes Laub und ist sogar wintergrün, also wer sie noch nicht hat die kleine Elfe....



Von den nächsten beiden Stauden habe ich leider noch keine Bilder, , sie waren beide letzten Sommer noch sehr zierlich.

Einmal die  Kugeldistel, die ich einfach faszinierend finde, ich habe Echinops ritro 'Veitch's Blue', bin mir jedoch nicht ganz sicher, ob sie zu groß wird an der Stelle, dann muss ich sie halt regelmäßig abstechen :-)

Als zweite Pflanze ohne Foto habe ich eine chinesische Wiesenraute im Garten. Die Blühten die man auf den Bildern im Internet findet sehen tatsächlich so magisch schön aus, sie sind halt sehr klein, daher würde ich sie immer so pflanzen, dass man auch mal näher herantreten kann.

Es gibt natürlich noch viele andere Pflanzen die mir genauso lieb sind wie diese paar genannten, aber diese sind vielleicht nicht ganz so bekannt , ok ok Sonnenhut kennt wohl fast jeder ;-) und Eisenkraut vielleicht auch :-)...

Viele liebe Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Da haben wir ja ganz ähnliche Kostbarkeiten im Garten...soooo schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich im Sommer mal auf deine Kostbrkeitenbilder gespannt :-)

      Löschen
  2. Hab deine Beiträge damals schon bei MSG verfolgt, habe aber immer nur mitgelesen :-) Das Hochbeet habe ich gleich wiedererkannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lustig, tja so trifft manisch wieder :-)

      Löschen
  3. Liebe Steffi,
    viele deine Stauden habe ich auch und
    mag sie sehr. Besonders mag ich das patagonische
    Eisenkraut. Leider ist es nicht winterhart.
    Aber es sät sich oft selber aus :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das wollte ich noch dazu schreiben, war wohl gestern schon zu spät ;-) das werde ich noch mal ergänzen!
      LG Steffi

      Löschen
  4. Hey, tolle Tipps sind das - vor allem, weil ich mich nun endlich mal entscheiden muss, was ich wohin pflanzen will. Der Anfang ist gar nicht so leicht :-)
    Das Eisenkraut ist wirklich sehr hübsch - kann ich das auch essen, wenn ich Eisenmangel (Vegetarier) habe? ;-)
    Liebste Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steffi,
    das sind wirklich wunderschöne Pflanzen! Ich habe leider von ihnen bisher nur den roten Sonnenhut im Garten, aber dei Idee, ihn mit Eisenkraut zu kombinieren, gefällt mir sehr, denn ich will möglichst vielen Bienen und Schmetterlingen hier Futter anbieten!
    Du hast mir neulich geschrieben, bei dir wäre zur Zeit ein Krankenlager - ich hoffe, mittlerweile seid ihr allesamt wieder gesund (bin leider zuletzt kaum auf die Blogs gekommen, weil hier sooo viel anderes zu tun war, drum brin ich ein bisserl "uninformiert"... sorry!)
    Mach dir ein feines, angenehmes Wochenende mit deinen Lieben!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Ach, die Bilder machen Sehnsucht!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt viele schöne Pflanzen und ich kann Deine Begeisterung sehr gut nachvollziehen. In jüngeren Jahren ging es mir genauso, bis ich dann feststellen mußte, daß so manche Pflanzen sich in unseren Breiten nur schwer halten. Seither habe ich mich überwiegend auf heimische Pflanzen verlegt. Klar, die Eine oder Andere "exotische" Schönheit will ich dann auch mal haben, aber meist wird das hier doch nichts. So daß in meinen letzten Gärten überwiegend Wald- und Feldpflanzen wuchsen, neben Rosen und den altbekannten Gartenpflanzen, die so robust sind, daß sie nahezu überall wachsen.
    Nun bin ich gespannt, was sich in unserem neuen Garten alles so zeigen wird. Eine Mini-Eibe hab' ich schon gesichtet ... so stellt sich so manches ganz von allein ein ...

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen