Dienstag, 12. März 2013

Gartenträume(r)

jeder der einen Garten hat und diesen Garten liebt und das Thema Garten auch noch zu seinem Hobby gemachte der kennt das Thema dem ich mich heute widmen möchte. In der langen Winterphase, in der man viel zu wenig im Garten zu tun hat und viel zu viel Gartenliteratur zu Hause sitzt man gemütlich auf der Couch und blättert alte Gartenzeitschriften und Bücher durch, liest in Foren und Blogs und weckt die Begierde.
Irgendwie ist der Garten (zumindest meiner) immer zu klein für meine ganzen Pflanzewünsche und ich lese und lese und weiß ich MUSS diese Pflanzen habe, koste es was es wolle ;-)!
Letztes Jahr habe ich dieser Begierde schon nachgegeben und ca. 10 neue Röschen gepflanzt, die werde ich euch in einem anderen Post demnächst mal vorstellen. eigentlich hatte ich gar keinen Platz für so viele Rosen (an dieser Stelle kannder liebe Rudolf, falls er dies hier liest wohl nur gelangweilt mit der Schulter zucken bei den wenigen Rosen ;-))
naja auf jeden Fall haben sie alle einen schönen Platz gefunden und ich bin wahhhnsinnig gespannt was aus ihnen wird. (noch ein Tipp an die Neugärtner, die auch Rosen haben möchten, man kann Rosen am besten im Herbst oder Frühjahr wurzelnackt bestellen, dann sind sie viiiiel günstiger und alle die ich bisher auf diese Weise gepflanzt habe , sind toll angegangen.... ach ja ich habe bei Schultheis bestellt und war zufrieden, aber es gibt sicherlich noch viele andere gute Rosenschulen)

OK ich schweife ab, gestern saß ich mal wieder ob des wunderbaren kalten Wetters vor dem Rechner und surfte so durch die Baumschulen und Staudengärtnereien und da wanderten eine Zaubernuss Aphrodite in orange, ein Felsenbirne, eine Hortensie Endless Summer und eine Hortensie Vanille Fraise in den Warenkorb (die MUSS ich einfach haben) aber dann , auf Grund eines kleinen kranken Sohnes habe ich ganz vergessen zu bestellen und nun werde ich die Bestellung doch noch etwas aufschieben, denn eigentlich müssen wir erstmal unseren Wildwuchsgartenteil ein bisschen endwildwuchsen, bevor ich sehen kann wohin vor allem mit der Felsenbirne.

Hier mal meine Must Have Stauden für dieses Jahr
ich hätte gerne einige Stauden für den Halbschatten, unter anderem die Gelenkblume, irgendein Wiesenknopf (den muss ich mir noch aussuchen, wahrscheinlich in Bordeaux ) Septermbersilberkerze....ach ne ach ne, ich glaube ich muss noch mal die Plätze abzählen ;-)!
Das sind auch nur die Stauden die mir jetzt mal eben einfallen, da sind sicherlich noch einige die ich gern haben möchte ....

Also erzählt doch mal was Eure Must-Haves für dieses Jahr sind ....

Ein Post ganz ohne Bild .... ist doch auch mal was ;-)

Ich hoffe ihr findet es nicht doof...
LG
Steffi

Kommentare:

  1. Hey Steffi,
    so viele schöne neue Röschen in diesem Jahr. Ich bin auf die Fotos gespannt :-)
    Mein must-have im Garten wäre ein roter Schlitzahorn - aber weil ich es ihm nicht antun möchte, dass er in einem Topf wohnen muss, habe ich bisher die Finger davon gelassen. In die Erde möchte ich ihn nur sehr ungern pflanzen, weil er bei einem möglichen Umzug (wir wohnen ja nur zur Miete) nicht mit könnte und so wie die Nachbarn ihre Gärten pflegen...
    Liebe Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die Zeit mit deinen kranken Sprösslingen. Lass dich von der Bloggerwelt nicht stressen :-) Viele Grüße und gute Besserung!

      Löschen
  2. Ohhh, dein Post weckt Sehnsüchte!
    Ich träume von einer japanischen Zierkirsche, von einer schönen Zaubernuss, einer Kletterohrtensie, von ganz ordinären Haselnüssen und ganz viel Elfensporn in weiß bis dunkelviolett.
    Und natürlich noch vielviel mehr ;)
    mal schaun was sich davon alles umsetzten (Haha)lässt, mit dem Dickbauch ist das glaub ich irgendwie nicht mehr so einfach... vielleicht also erst im Herbst ?!
    Liebe Grüße Julia

    PS: das Päckchen macht sich auf jeden Fall noch diese Woche auf den Weg zu dir, versprochen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das klingt wirklich gut. Da hast du eine sehr schöne Auswahl getroffen. Was den Wiesenknopf angeht - nimm nicht das Original. Der ist bei windigen Standorten mehr in der Waagrechten als in der Senkrechten und zudem samt er sich stark aus. Es gibt aber gezüchtete Sorten, welche sehr viel standfester sind. Ohne Stütze geht aber auch bei denen nix. Die Septembersilberkerzen sind sehr schön, aber leider blühen sie nicht wirklich lange. Aber auch die Samenstände sehen spektakulär aus...
    Hach, eine Zaubernuss hätte ich ja auch schrecklich gern, aber gelb und rot gehören nicht zu meinen Farben - schade eigentlich. Mein Must-have in diesem Jahr werden wohl div. Immergrüne sein - Wolfsmilch, Mahonien (leider blühen die auch gelb... aber zum Glück nicht lange...) und ich hätte wirklich mal gerne eine Dreiblattspiere. Ist aber wohl ein bisschen Zicke - mal sehen, ob das was wird.
    Ich wünsch dir einen schönen Abend mit einem lieben Gruß,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,
    ja, ja die vielen Wunschtraumpflanzen ;-))
    Aber ohne Träume würde es keinen Spaß machen.
    Ich wünsche deinem Kleinen gute Besserung.
    Habe auch gerade wieder 2 kranke Jungs.
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen