Sonntag, 13. Januar 2013

Mützenreigen und Jahreszeitengarten

Ich habe mal wieder meine (zur Zeit) Lieblingswolle gestrickt, Olympia von Lana Grossa.
Bisher habe ich noch nicht die optimale Farbe und Mützenpassform für mich gefunden aber dieses mal ist es mir gelungen.
Ich wollte mir eine Bommelmütze mit Zopfmuster stricken, da ich die besonders schön finde.

Meinen ersten Versuch habe ich mit Lana Grossa Olympia Farbe Nr  013 gestrickt.
Hier das Ergebnis:

Die Mütze war mir allerdings ein bisschen zu lang und zu weit, aber jetzt wusste ich wo ich hinwollte und habe meine Lieblingsfarbe Lana Grossa Olympia Farbe Nr 026, die dort schon länger auf die richtige Mützenform wartet, aus der SChublade geholt und tatttttaaaaaaaaaaaaaaaaa ich habe meine Lieblingsmütze 2013 gestrickt ...


Zu dieser Mütze wird es definitiv noch einen Loop geben, allerdings nur einen kurzen, da ich nur noch 2 Knäuel habe...

Anleitung für diese Mütze 
Kleinere Variante:
44 Maschen auf Nadelspiel Nr 8 aufgenommen und  einen ca 3cm breiten Rand immer 2 rechts 2 links gestrickt.
Als nächstes ca 4 Runden immer 4 rechts 7 links stricken, danach zopfen und zwar die ersten 2 Maschen der 4 rechts gestrickten nach vorne nehmen dann die nächsten 2 rechts stricken, dann die vor die Arbeit gelegten 2 Maschen rechts stricken.
6 Runden wieder 4 rechts 7 links stricken, dann wieder zopfen .
Im Grunde müsst ihr selbst schauen wie hoch ihr die Mütze stricken wollt, umso später ihr Maschen abnehmt desto länger wird die Mütze.
Maschen abnehmen. Natürlich nach 6 Runden weiterhin zopfen über das abnehmen nicht vergessen.
Innerhalb der 7 links gestrickten Maschen habe ich erst einmal immer 2 links zusammengestrickt, also in einer Runde 8 mal 2 linke Maschen zusammengestrickt.
Dann eine Runde normal stricken, d. h. rechte Maschen rechts und linke Maschen links stricken.
Dann wieder 8 mal 2 linke zusammenstricken.
Nun wieder eine Runde normal stricken. 
Nun habe ich die Zöpfe auf jeweils eine Masche verkleinert. Noch eine Runde normal und dann alle Maschen zu einem Kreis zusammenziehen und gut vernähen.
Einen Bommel machen, an der Mütze befestigen und fertig.
bei der größeren Mütze habe ich 48 Maschen aufgenommen und einfach länger nach oben gestrickt bevor ich Maschen abgenommen habe.


Hier habe ich noch ein Übersichtsbild, der Farben die ich bisher von Olympia verstrickt habe.


oben links Farbe Nr 8 oben rechts Farbe Nr. 24 unten links Farbe Nr 13 unten rechts Farbe Nr. 26

Es werden noch ein paar Farben folgen, denn ich habe im Wolllädchen noch die ein oder andere gesehen, die ich noch stricken möchte.

So nun gibt es noch ein Gartenjahreszeitenbild, inspiriert von Carmen aus dem schweizergarten.

Hier noch einmal die gleichen Bilder, aber eine andere Zusammenstellung, dadurch kann man die Bilder etwas größer sehen.

Nun noch ein paar meiner Lieblingsbilder aus den Jahreszeiten

 Frühjahr

Allium-Hybride 'Mount Everest'
Tulpenreigen
 Die Tulpenzwiebeln hatte ich als zusammengestellte Auswahl in der Gärtnerei Arendts-Maubauch im Netz bestellt, sehr gute Qualität, kann ich nur empfehlen.

 Sommer

Helenium Hybridum Feuersiegel
Lampenputzergras

 

Herbst

Aster und Fette Henne mit Puderzucker bestreut (ich liebe Rauhreifbilder)

eine noch geschlossene Cosmea und eine Aster

Ich freue mich so sehr auf dieses Gartenjahr, es kribbelt schon richtig im Bauch wenn ich darüber nachdenke! Ich bin schon sooo gespannt auf die neuen Rosen die ich im Herbst gepflanzt habe und die Veränderungen die der Garten diesesn Jahr erleben wird!
Hach wie herrlich ist es doch einen Garten zu haben :-)!
LG Steffi

Kommentare:

  1. Wow, Du warst aber wieder fleißig! Ich muss das jetzt unbedingt auch mal versuchen!!!!
    Deine Gartenbilder machen richtig Lust auf Gartenarbeit! Aber noch müssen wir uns gedulden!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit, Versuch es einfach mal, es ist gar nicht schwierig und macht sogar richtig Spaß!!
      LG steffi

      Löschen
  2. Das Bild mit dem Lampenputzergras ist ja genial! Ich freue mich auch schon auf die Gartensaison...allerdings bedeutet der Beginn erst einmal viel Arbeit...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber viel Gartenarbeit und auch darauf freue ich mich erst einmal sehr !
      lG Steffi

      Löschen
  3. Liebe Steffi, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich bin auch schon ganz kribbelig und kann es kaum abwarten, bis die Gartensaison wieder losgeht. Zumal wir bis dahin noch unseren Dachboden und unseren Keller entrümpeln müssen. Wenn das doch nur schon geschafft wäre! Aber die Winterzeit ist perfekt für solche Dinge. Und dann gilt nur noch - ab in den Garten! LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, es ist schon alleine schön sich auf den Garten freuen zu können :-)
      Wir haben hier auch noch so einiges zu entrümpeln , und wenn man es dann geschafft hat ist man ja so erleichtert!
      lG Steffi

      Löschen
  4. Liebe Steffi,
    Du hattest Recht! Deine Bilder kurbeln die Vorfreude ordentlich an! Und Deine Genesungswünsche haben schon gefruchtet - endlich geht es aufwärts...
    Ich wünsche dem kleinen Mann alles Gute. Zumindest kannst Du ihn ja nun schön warm verpacken!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Die könnte ich jetzt gut gebrauchen, es ist nämlich ziemlich kalt hier. Die Gartenfotos sind einfach wundervoll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Wenn ich deine Artenvielfalt im Garten sehe, freue ich mich um so mehr auf unsere neue gemischte Hecke. Schluss mit dem Thujaeinerlei!
    Liebe Grüße!!1

    AntwortenLöschen